Kircheneinweihung in Veresegyház

Kircheneinweihung in Veresegyház

Wenn man die Hauptstraße in Veresegyház entlangfährt, kann man schon fast seit einem Jahr mitverfolgen, wie sich die neue Kirche Tag für Tag aus dem Boden emporhebt und immer schöner wird. Von außen kann man bereits die neue Heiligengeistkirche bewundern. Wir können den Tag der Kircheneinweihung kaum erwarten, an dem wir die Kirche betreten dürfen, Gott verehren und für all seine Gaben unseren Dank aussprechen können. Auf dem Weg bis dahin hatten wir viel Freude und Geschenke im Vorhinein erhalten.

 

Am Samstag vor Pfingsten ist der große Tag da! Der Zusammenhalt brachte uns näher, was zu erfahren, ein besonders schönes Erlebnis war. Unserer Stadtverwaltung sind wir für jede Hilfeleistung dankbar! Unsere reformierten, lutherischen, baptistischen Geschwister unterstützten uns mit Spenden und Gebeten, wofür wir uns ebenfalls bedanken. Unseren reformierten Geschwistern danken wir besonders dafür, dass wir unsere Sonntagsfrühmessen in ihrem Gotteshaus feiern dürfen.

 

Außerdem bedanken wir uns für die selbstlose Hilfe derer, die uns mit Spenden sowie Wohltaten bei dem Kirchenbau unterstützten. Unseren größten Dank sollen wir aber Gott aussprechen an dem Tag der Kircheneinweihung. Wir möchten, dass die neue katholische Kirche ihre Pforten für die ganze Stadt offen hält.

 

Das Wunder von Pfingsten besteht auch darin, dass die Entsendung des Heiligen Geistes Menschen verschiedener Herkunft vereinbart. Wir vertrauen unsere Kirche auf den Heiligen Geist , welcher der Geist der Einheit und der Gemeinschaft ist. Wir beten ihn an, damit die Liebe und die Einheit in unserer Gemeinde immer stärker wird. Wir können den Tag des Einweihungsfestes kaum erwarten und möchten unsere Freude mit vielen teilen.

Zsolt Molnár, Pfarrer

szentlelek_logo
szentlélek-oltár